BITTE KONTAKTIEREN SIE UNS, WENN SIE HILFE BEI DER ERMITTLUNG IHRER TARIFGRUPPEBENÖTIGEN.

ERMITTELN SIE IHRE TARIFGRUPPE

Hier finden Sie die Tarifgruppe für Ihre Wohnadresse.

Die unten stehenden Aufzählungen zeigen die Tarifgruppen für Gebäude mit Anschluss an das Städtische Fernwärmeliefernetz an.

Die angegebenen Preise betreffen die geschätzte Summe der Gebühren für 1 MW und 1 GJ.

Zum Beispiel – mit 1 MW können wir 1000 Wohnungen mit mittelgroßer durchschnittlicher Wohnfläche von 60 m² ganzjährig beheizen.

Alle Felder müssen ergänzt werden

AUSFÜHRLICHETARIFTABELLEN

Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 91 866,59 48 790,88 140 657,47 45,01 21,18 66,19
MwSt 8% 6 804,93 3 614,14 10 419,07 3,33 1,57 4,90
netto 85 061,66 45 176,74 130 238,40 41,68 19,61 61,29
Die GPEC-Kunden haben Zugang zur elektronischen Information über Abrechnungen und ausgestellte Rechnungen im E-Bok-System (System des elektronischen Kundendienstbüros).
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 91 866,59 69 405,78 161 272,37 45,01 23,31 68,32
MwSt 8% 6 804,93 5 141,17 11 946,10 3,33 1,73 5,06
netto 85 061,66 64 264,61 149 326,27 41,68 21,58 63,26
Die GPEC-Kunden haben Zugang zur elektronischen Information über Abrechnungen und ausgestellte Rechnungen im E-Bok-System (System des elektronischen Kundendienstbüros).
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 91 866,59 71 170,61 163 037,20 45,01 21,96 66,97
MwSt 8% 6 804,93 5 271,90 12 076,83 3,33 1,63 4,96
netto 85 061,66 65 898,71 150 960,37 41,68 20,33 62,01
Die GPEC-Kunden haben Zugang zur elektronischen Information über Abrechnungen und ausgestellte Rechnungen im E-Bok-System (System des elektronischen Kundendienstbüros).
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 91 866,59 74 012,44 165 879,04 45,01 23,30 68,31
MwSt 8% 6 804,93 5 482,40 12 287,34 3,33 1,73 5,06
netto 85 061,66 68 530,04 153 591,70 41,68 21,57 63,25
Die GPEC-Kunden haben Zugang zur elektronischen Information über Abrechnungen und ausgestellte Rechnungen im E-Bok-System (System des elektronischen Kundendienstbüros).
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 47 069,26 47 454,28 94 523,54 47,06 12,26 59,31
MwSt 8% 3 486,61 3 515,13 7 001,74 3,49 0,91 4,39
netto 43 582,65 43 939,15 87 521,80 43,57 11,35 54,92
Die GPEC-Kunden haben Zugang zur elektronischen Information über Abrechnungen und ausgestellte Rechnungen im E-Bok-System (System des elektronischen Kundendienstbüros).
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 190 954,84 190 954,84 68,30 68,30
MwSt 8% 14 144,80 14 144,80 5,06 5,06
netto 176 810,04 176 810,04 63,24 63,24
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 193 928,77 193 928,77 61,08 61,08
MwSt 8% 14 365,09 14 365,09 4,52 4,52
netto 179 563,68 179 563,68 56,56 56,56
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 212 631,34 19 838,09 232 469,43 28,52 7,00 35,52
MwSt 8% 15 750,47 1 469,49 17 219,96 2,11 0,52 2,63
netto 196 880,87 18 368,60 215 249,47 26,41 6,48 32,89
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 180 201,15 180 201,15 67,95 67,95
MwSt 8% 13 348,23 13 348,23 5,03 5,03
netto 166 852,92 166 852,92 62,92 62,92
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 329 215,49 329 215,49 74,04 74,04
MwSt 8% 24 386,33 24 386,33 5,48 5,48
netto 304 829,16 304 829,16 68,56 68,56
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 301 969,04 301 969,04 66,78 66,78
MwSt 8% 22 368,08 22 368,08 4,95 4,95
netto 279 600,96 279 600,96 61,83 61,83
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 417 757,08 65 129,51 482 886,59 45,90 20,41 66,31
MwSt 8% 30 944,97 4 824,41 35 769,38 3,40 1,51 4,91
netto 386 812,11 60 305,10 447 117,21 42,50 18,90 61,40
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 222 558,06 222 558,06 75,04 75,04
MwSt 8% 16 485,78 16 485,78 5,56 5,56
netto 206 072,28 206 072,28 69,48 69,48
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 175 436,02 175 436,02 59,59 59,59
MwSt 8% 12 995,26 12 995,26 4,41 4,41
netto 162 440,76 162 440,76 55,18 55,18
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 82 782,65 82 782,65 97,03 97,03
MwSt 8% 6 132,05 6 132,05 7,19 7,19
netto 76 650,60 76 650,60 89,84 89,84
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 192 337,80 192 337,80 107,62 107,62
MwSt 8% 14 247,24 14 247,24 7,97 7,97
netto 178 090,56 178 090,56 99,65 99,65
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 107 511,62 46 686,47 154 198,09 49,47 16,77 66,25
MwSt 8% 7 963,82 3 458,26 11 422,08 3,66 1,24 4,91
netto 99 547,80 43 228,21 142 776,01 45,81 15,53 61,34
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 107 511,62 38 065,59 145 577,22 49,47 15,41 64,89
MwSt 8% 7 963,82 2 819,67 10 783,50 3,66 1,14 4,81
netto 99 547,80 35 245,92 134 793,72 45,81 14,27 60,08
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 107 511,62 94 140,48 201 652,10 49,47 31,16 80,63
MwSt 8% 7 963,82 6 973,37 14 937,19 3,66 2,31 5,97
netto 99 547,80 87 167,11 186 714,91 45,81 28,85 74,66
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 107 511,62 48 948,39 156 460,01 49,47 16,90 66,38
MwSt 8% 7 963,82 3 625,81 11 589,63 3,66 1,25 4,92
netto 99 547,80 45 322,58 144 870,38 45,81 15,65 61,46
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 45 473,01 45 473,01 74,90 74,90
MwSt 8% 3 368,37 3 368,37 5,55 5,55
netto 42 104,64 42 104,64 69,35 69,35
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 129 605,83 129 605,83 59,41 59,41
MwSt 8% 9 600,43 9 600,43 4,40 4,40
netto 120 005,40 120 005,40 55,01 55,01
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 216 826,61 38 098,20 254 924,81 30,65 18,18 48,83
MwSt 8% 16 061,23 2 822,09 18 883,32 2,27 1,35 3,62
netto 200 765,38 35 276,11 236 041,49 28,38 16,83 45,21

 

Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 216 826,61 35 667,13 252 493,74 30,65 15,35 46,00
MwSt 8% 16 061,23 2 642,01 18 703,24 2,27 1,14 3,41
netto 200 765,38 33 025,12 233 790,50 28,38 14,21 42,59

 

Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 216 826,61 29 668,65 246 495,26 30,65 13,23 43,88
MwSt 8% 16 061,23 2 197,68 18 258,91 2,27 0,98 3,25
netto 200 765,38 27 470,97 228 236,35 28,38 12,25 40,63

 

Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 216 826,61 29 427,20 246 253,81 30,65 15,40 46,05
MwSt 8% 16 061,23 2 179,79 18 241,02 2,27 1,14 3,41
netto 200 765,38 27 247,41 228 012,79 28,38 14,26 42,64
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 216 826,61 38 523,77 255 350,38 30,65 14,12 44,77
MwSt 8% 16 061,23 2 853,61 18 914,84 2,27 1,05 3,32
netto 200 765,38 35 670,16 236 435,54 28,38 13,07 41,45

 

Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 150 162,15 27 203,04 177 365,19 43,06 11,65 54,71
MwSt 8% 11 123,12 2 015,04 13 138,16 3,19 0,86 4,05
netto 139 039,03 25 188,00 164 227,03 39,87 10,79 50,66
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 150 162,15 26 428,66 176 590,81 43,06 11,89 54,95
MwSt 8% 11 123,12 1 957,68 13 080,80 3,19 0,88 4,07
netto 139 039,03 24 470,98 163 510,01 39,87 11,01 50,88
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 150 162,15 32 753,01 182 915,16 43,06 15,68 58,74
MwSt 8% 11 123,12 2 426,15 13 549,27 3,19 1,16 4,35
netto 139 039,03 30 326,86 169 365,89 39,87 14,52 54,39

 

Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 349 846,91 349 846,91 52,98 52,98
MwSt 8% 25 914,59 25 914,59 3,92 3,92
netto 323 932,32 323 932,32 49,06 49,06
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 653 907,56 653 907,56 165,26 165,26
MwSt 8% 48 437,60 48 437,60 12,24 12,24
netto 605 469,96 605 469,96 153,02 153,02
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 318 581,41 42 113,40 360 694,81 131,77 25,56 157,33
MwSt 8% 23 598,62 3 119,51 26 718,13 9,76 1,89 11,65
netto 294 982,79 38 993,89 333 976,68 122,01 23,67 145,68
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 318 581,41 55 648,34 374 229,75 131,77 20,44 152,21
MwSt 8% 23 598,62 4 122,10 27 720,72 9,76 1,51 11,27
netto 294 982,79 51 526,24 346 509,03 122,01 18,93 140,94
Wir teilen hiermit mit, dass gem. der Verordnung des Finanzministers vom 17. Dezember 2021, mit der die Liste der Waren und Leistungen mit ermässigtem Umsatzsteursatz und die Anforderungen für die Anwendung der ermässigten Sätze geändert wurden (Gesetzblatt 2021 Pos. 2350), wurde der Umsatzsteuersatz für gelieferte Wärme im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. März 2022 auf 8% ermässigt (§ 1 Punkt 3 dieser Verodnung). Im Zusammenhang damit werden im o.g. Zeitraum die Wärmepreise und entsprechende Wärmegebühren wie folgt aussehen:
Preis (Gebührensatz) für die bestellte Wärmeleistung Gebührensatz für Transferleistungen Summe der Fixkosten für MW/ Jahr Wärmepreis (gebührensatz) Gebührensatz der variablen Kosten für Transferleistungen Summe der variablen Kosten für GJ
PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/MW/Jahr PLN/GJ PLN/GJ PLN/GJ
brutto 261 791,58 50 836,10 312 627,68 134,98 22,63 157,61
MwSt 8% 19 391,97 3 765,64 23 157,61 10,00 1,68 11,68
netto 242 399,61 47 070,46 289 470,07 124,98 20,95 145,93

ANSCHLUSSGEBÜHRENSÄTZE

Die Abrechnungen für die Wärmeversorgung erfolgen gemäß dem Tarif für Wärme, der von der Behörde für Energieregulierung [kurz: URE] genehmigt wurde.

Für Kunden des Städtischen Fernwärmenetzes wird Systemwärme im Heizkraftwerk PGE Energia Ciepła (Erzeuger). Wärmepreise (für bestellte Wärmeleistung, Wärme und Wärmeträger) für diese Tarifgruppen sind vom Tarif des Erzeugers abhängig. Der Wärmetarif des Erzeugers gilt ab dem 1. Oktober 2021.

Verbindungsgebühren Zusammen [PLN]/ifm Zusammen [PLN]/ifm Zusammen [PLN]/ifm
netto MwSt brutto
Wärmeanschluss in unbebauten Gebieten für 1 lfm
Dn25/90 180 41,4 221,4
Dn32/110 187 43,01 230,01
Dn40/110 194 44,62 238,62
Dn50/125 207 47,61 254,61
Dn65/140 223 51,29 274,29
Dn80/160 251 57,73 308,73
Wärmeanschluss in bebauten Gebieten für 1 lfm
Dn25/90 194 44,62 238,62
Dn32/110 201 46,23 247,23
Dn40/110 208 47,84 255,84
Dn50/125 221 50,83 271,83
Dn65/140 237 54,51 291,51
Dn80/160 265 60,95 325,95

ANSCHLUSSGEBÜHRENSÄTZE

Die Abrechnungen für die Wärmeversorgung erfolgen gemäß dem Tarif für Wärme, der von der Behörde für Energieregulierung [kurz: URE] genehmigt wurde.

Der 13. Tarif für Wärme der ORCHIS ENERGIA SOPOT ist seit 4. Vovember 2019 gültig.

Verbindungsgebühren Zusammen [PLN]/ifm Zusammen [PLN]/ifm Zusammen [PLN]/ifm
netto MwSt brutto
Wärmeanschluss in unbebauten Gebieten für 1 lfm
Dn25/90 175,00 40,25 215,25
Dn32/110 183,00 42,09 225,09
Dn40/110 190,00 43,70 233,7
Dn50/125 203,00 46,69 249,69
Wärmeanschluss in bebauten Gebieten für 1 lfm
Dn25/90 188,00 43,24 231,24
Dn32/110 197,00 45,31 242,31
Dn40/110 203,00 46,69 249,69
Dn50/125 217,00 49,91 266,91

ANSCHLUSSGEBÜHRENSÄTZE

Die Abrechnungen für die Wärmeversorgung erfolgen gemäß dem Tarif für Wärme, der von der Behörde für Energieregulierung [kurz: URE] genehmigt wurde.

Die Änderung des 15. Wärmetarifs für GPEC STAROGARD tritt am 14. November 2021 in Kraft. Die Anschlussgebühren bleiben unverändert.

 

Verbindungsgebühren Zusammen [PLN]/ifm Zusammen [PLN]/ifm Zusammen [PLN]/ifm
netto MwSt brutto
Wärmeanschluss in unbebauten Gebieten für 1 lfm
Dn25/90 180,00 41,40 221,40
Dn32/110 187,00 43,01 230,01
Dn40/110 194,00 44,62 238,62
Dn50/125 207,00 47,61 254,61
Dn65/140 223,00 51,29 274,29
Dn80/160 251,00 57,73 308,73
Wärmeanschluss in bebauten Gebieten für 1 lfm
Dn25/90 194,00 44,62 238,62
Dn32/110 201,00 46,23 247,23
Dn40/110 208,00 47,84 255,84
Dn50/125 221,00 50,83 271,83
Dn65/140 237,00 54,51 291,51
Dn80/160 265,00 60,95 325,95

ANSCHLUSSGEBÜHRENSÄTZE

Die Abrechnungen für die Wärmeversorgung erfolgen gemäß dem Tarif für Wärme, der von der Behörde für Energieregulierung [kurz: URE] genehmigt wurde.

Der 16. Tarif für Wärme der GPEC TCZEW ist seit 20. November 2021 gültig.

Für die Kunden der Tarifgruppen K1-IW, K1-IWE, K1-IO, K1-IOR, K1-GO wird die Wärme von GPEC EKSPERT (Erzeuger) produziert. Die Wärmebezugspreise für diese Tarifgruppen (für die bestellte Wärmeleistung, für die Wärme und den Wärmeträger) sind von dem Tarif des Erzeugers abhängig. Der Wärmetarif des Erzeugers gilt ab dem 20. November 2021. Die Anschlussgebühren bleiben unverändert.

Verbindungsgebühren Zusammen [PLN]/ifm Zusammen [PLN]/ifm Zusammen [PLN]/ifm
netto MwSt brutto
Wärmeanschluss in unbebauten Gebieten für 1 lfm
Dn25/90 182,00 41,86 223,86
Dn32/110 188,00 43,24 231,24
Dn40/110 194,00 44,62 238,62
Dn50/125 208,00 47,84 255,84
Dn65/140 223,00 51,29 274,29
Dn80/160 251,00 57,73 308,73
Wärmeanschluss in bebauten Gebieten für 1 lfm
Dn25/90 195,00 44,85 239,85
Dn32/110 202,00 46,46 248,46
Dn40/110 208,00 47,84 255,84
Dn50/125 221,00 50,83 271,83
Dn65/140 238,00 54,74 292,74
Dn80/160 266,00 61,18 327,18

ANSCHLUSSGEBÜHRENSÄTZE

Der 15. Tarif für Wärme PELPLIN ist ab dem 10. Januar 2022 gültig

Verbindungsgebühren Zusammen [PLN]/ifm Zusammen [PLN]/ifm Zusammen [PLN]/ifm
netto MwSt brutto
Wärmeanschluss in unbebauten Gebieten für 1 lfm
Dn25/90 203,00 46,69 249,69
Dn32/110 207,00 47,61 254,61
Dn40/110 216,00 49,68 265,68
Dn50/125 229,00 52,67 281,67
Dn65/140 246,00 56,58 302,58
Dn80/160 275,00 63,25 338,25
Wärmeanschluss in bebauten Gebieten für 1 lfm
Dn25/90 212,00 48,76 260,76
Dn32/110 226,00 51,98 277,98
Dn40/110 232,00 53,36 285,36
Dn50/125 246,00 56,58 302,58
Dn65/140 264,00 60,72 324,72
Dn80/160 293,00 67,39 360,39
ikona

Preisliste zusätzlicher Dienstleistungen herunterladen ZUSÄTZLICHE DIENSTLEISTUNGEN.PDF